Der Jungfrau-Mann spielt den strengen Puritaner: Über Sex darf man in seiner Gegenwart nicht sprechen, schlüpfrige Witze sind ihm zutiefst zuwider - aber nur, weil er sich durchschaut wähnt. Im Geheimen ist die Sexualität ein Gebiet, das ihn - seiner Meinung nach - viel zu stark beschäftigt.

Sein nüchterner Verstand wehrt sich zwar gegen die "primitive Herablassung", aber sein Herz sehnt sich nach Zärtlichkeit. Ziemlich kompliziert, dieser Typ.

Allzu oft geht er den Weg des geringsten Widerstandes: Flüchtet in sexuelle Betätigung, die sich ohne einen Partner bewerkstelligen lassen, oder geht sehr berechnend eine Vernunftehe ein, die ihm persönliche Vorteile bringt. Risiken meidet er ohnehin. Sein scharfer Intellekt läßt ihn bei jedem Vorschlag sofort Vor- und Nachteile gegeneinander aufwiegen. Wenn er dann einen Rückzieher macht, fällt er ein Urteil, das rein auf Fakten, keinesfalls auf Emotionen beruht. Jedenfalls wird es nur einer sehr selbstbewußten und behutsamen Frau gelingen, ihn aus seinem Elfenbeinturm zu locken. Als akribischer Planer und Rechner wird er es aber nicht zulassen, daß man ihn vor vollendete Tatsachen stellt. Andererseits ist es sinnlos, ihn nach seinen Wünschen zu befragen, denn darüber spricht er nur ungern. Dabei wartet er nur auf Anregungen und Hilfen und greift sie dankbar auf.

Immer wieder gibt er Zeichen und Andeutungen, die seine Partnerin beachten sollte. Hat er einmal gesehen, daß das, was in seinen wildesten Phantasien passiert, nicht abwegig oder gar verwerflich ist, kann er zu einem liebevollen, ja leidenschaftlichen Geliebten werden. Er ist ein Ästhet, bei dem alles schön und sauber sein muß. Und er mag Licht, denn alles Schummrige, Dunkle ist ihm suspekt. Die Liebe beginnt bei ihm nach einem festen Ritual mit einem guten Essen. Ist er einmal erregt, reagiert er fast gehetzt. Doch keine Sorge: Er gehört zu den Typen, die in der Liebe eine unvorstellbare Ausdauer entwickeln.

Er vollzieht daheim das "Normale", ist mit seinen Gedanken aber bei einer wüsten Szene im Bordell. Gruppensex etwa mag er nicht, solange seine Frau oder Bekannte beteiligt sind. Sonst aber überaus gerne. Er liebt schweres, süßes Parfüm, er wühlt gerne in langen Haaren, er ist verrückt nach weiblichen Gerüchen. Seine eigentliche erogene Zone ist der Bauch. Von innen mit leckeren Speisen gefüllt, von außen mit Zärtlichkeiten überschüttet, reizt er ihn zu höchstem Lusttaumel.

Bald sind Sie der Junge, dem die Göttin winkt, bald ein Unhold, der sie beschmutzt. Zwischen diesen Extremen pendeln die meisten Phantasien.

Polarität:
negativ

Qualität:
beweglich

Element:
Erde

Herrscher:
Merkur (Chiron)

Kennworte:
Analyse, Arbeitsliebe, Ordnungssinn

Motto:
"Ich analysiere"

Die Jungfrau

Der Jungfrau-Mann und die Frauen

Die Jungfrau-Frau
Die Jungfrau-Frau und die Männer