Nickname:  Passwort: 
Passwort vergessen?
 
 
 

Online Liste einblenden


 Service
Information & Hilfe


Jetzt anmelden!
Startseite > Astrologie Portal

Astroportal


Die Stier-Frau

Die Stier-Frau ist der Inbegriff einer Traumpartnerin: Sie ist offen und geradlinig, zu ihrer Sexualität hat sie ein natürliches, gesundes Verhältnis. Jede Faser ihres Körpers strahlt Erotik aus. Sie ist anschmiegsam und zärtlich, wenn nötig auch nachsichtig. Und all dies wird beherrscht von einer perfekt funktionierenden Intuition. Ihrer gefühlsbetonten Natur entsprechend ist sie aber auch besitzergreifend und eifersüchtig: Wenn sie etwas will, weiß sie ihre Mittel bis hin zu Tränen oder Wutausbrüchen einzusetzen.

Eine Stier-Frau für ein belangloses Abenteuer zu gewinnen, ist ein nahezu aussichtsloses Unterfangen: Ist sie in festen Händen, flirtet sie zwar gern, geht aber keinen Schritt weiter. Bei der Wahl eines Mannes fürs Leben - und wenn möglich, wird sie tatsächlich ein Leben lang an seiner Seite bleiben - verläßt sie sich ganz auf ihre Intuition. Ihre Vorstellungen sind nüchtern und präzise, was ihrer Leidenschaft aber keinen Abbruch tut - in ihrem Leben muss nur alles stimmen. Wollust bedeutet für sie nicht nur Zärtlichkeit und Spaß im Bett. Dazu gehört auch ein gutes Glas Wein, die wohlige Zweisamkeit oder auch ein gutes Gespräch.

Im Liebesspiel ist die Stier-Frau nicht festgelegt. Es spielt für sie keine Rolle, ob es im Auto oder auf einer Treppe passiert. Dabei ist sie nicht nur selbstlos: Sie will ihre Befriedigung. Wenn die Stier-Frau einen Mann verführt, geht sie sehr zielstrebig vor: Bevor er es richtig bemerkt hat, hat sie ihn längst um den Finger gewickelt. Wenn ihre Liebe aber einmal gewonnen ist, ist ihre Zuneigung absolut vorbehaltlos und frei von jeder Heimlichkeit.

Um die körperliche Liebe richtig genießen zu können, braucht sie Sicherheit. Der Traummann sollte ein großes Maß an Erotik ausstrahlen - noch wichtiger ist aber, dass er ein Typ zum Anlehnen ist. Nur ja kein Weichling, der sich hinter ihr versteckt und nur einen Mutter-Ersatz sucht. Hat sie den Richtigen gefunden, umsorgt sie ihn und ordnet sich ihm auch bereitwillig unter. Allerdings muß er von Anfang an wissen: Er gehört ihr. Die Stier-Frau verteidigt ihren Besitz mit allen Kräften. Mag er ruhig mit anderen flirten - wenn sie spürt, dass sie ihn verlieren könnte, wird sie zur wilden Bestie.

Ihre bevorzugten erogenen Zonen finden sich am Hals und Nacken. Bereits das leichte Kraulen des Nackens versetzt sie in wohlige Schwingungen. Zärtliche Bisse unter das Kinn können sie schon beinahe um die Besinnung bringen. Doch die Stier-Frau verlangt nicht nur sexuelle Erfüllung: Wer sie glücklich sehen will, muss ihr Luxus bieten können. Eine Perlenkette etwa um den Hals bedeutet für sie ein höchst sinnliches Erlebnis.

Sexuelle Träume und Wunschvorstellungen beschäftigen sie von klein auf und später unentwegt, wobei ihre Phantasien aber gern zu ihrem ursprünglichen Thema zurückkehren. Dabei spielen immer wieder große und starke Männer die Hauptrolle, zu denen sie aufsehen kann, denen sie sich unterwirft und hingibt.

Polarität:
negativ

Qualität:
fest

Element:
Erde

Herrscher:
Venus

Kennworte:
Besitztümer, Entschlossenheit, Praxisbezogenheit

Motto:
"Ich habe"

Der Stier

Die Stier-Frau und die Männer

Der Stier-Mann
Der Stier-Mann und die Frauen

    Hilfe & Kundenservice | AGBs | Datenschutz | Kostenlos registrieren | Sitemap | Impressum | Linkpartner 1999 - 2021 NIWA GbR